E-Bikes werden ein fester Bestandteil der urbanen Mobilität

Diesel-Skandal, Feinstaubalarm, Umweltzonen – unsere Großstädte stehen am Scheideweg. Die bestehende Infrastruktur kann oft mit den raschen Veränderungen der urbanen Lebensräume nicht mehr Schritt halten. E-Bikes werden in den kommenden Jahren eine immer wichtigere Rolle spielen und könnten der Schlüssel zum Erfolg eines nachhaltigen Mobilitätskonzeptes werden.

Schon lange vor seiner Elektrifizierung hat das Fahrrad eine wichtige Rolle in der urbanen Mobilität gespielt, doch bisher vor allem als Verkehrsmittel für Individualisten, Studenten und einige hartgesottene Berufspendler. Seit E-Bikes in der breiten Masse angekommen sind, wird ihre Rolle als Transportmittel immer größer. Viele der einstigen Nachteile sind mit elektrischer Unterstützung Geschichte: Schweißtreibende Anstiege stellen kein Hindernis mehr dar, fest verbaute Beleuchtungssysteme erhöhen die Sicherheit und auch weniger fitte Fahrer kommen in hügeligen Städten mühelos von A nach B.

Fahrradhersteller reagieren auf diesen Trend und präsentieren immer vielseitigere Konzepte für alltagstaugliche E-Bikes. Und wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit SMAFO den Zugang zum E-Bikes deutlich einfacher und flexibler zu gestalten. 

Unser Fazit - Das Auto kann immer öfter in der Garage bleiben.